Vincent Voss




Vincent Voss
Vincent Voss: Mit »172,3« erfolgte sein Romandebut und mit »Faulfleisch« setzte er seinen Weg als Horror-Autor fort. »Töte John Bender« ist ein Weird-Thriller. 2013 erschien »Ich bin böse!« in der Horror Factory bei
Bastei Lübbe und Pläne bis 2017 sind schon vorhanden. Sein kulturwissenschaftliches Studium aber mehr noch seine Tätigkeiten als Tankwart, Aushilfe in einer Aluminiumverarbeitung, Marktverkäufer, Pflegehelfer auf einer akutpsychiatrischen
Station, SAP-Logist in einem Telekommunikationsunternehmen, Call-Center-Agent, Pädagoge, Sänger einer Terrorjazzband, Altenpfleger, Bestatter, Fotografenassistent, Packer und Bodygard haben Vincent Voss zu Beobachtungen geführt, von
denen er beim Schreiben zehrt. Er lebt glücklich mit seiner Familie im Norden Hamburgs.        


 

[asa]B00JU6OXLW[/asa]